ECA: Unterschied zwischen den Versionen

Aus NLPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
Zeile 1: Zeile 1:
__NOTOC__
+
__NOTOC__ [[Bild:eca.gif|right]]
  
[[Bild:eca.gif|right]]
 
  
 
Die '''European Coaching Association''' ist ein europaweiter Berufsverband professioneller Coaches. Seit 1994 setzt die ECA Qualitätsmaßstäbe im Bereich Coaching. Seine Mitglieder beraten und coachen Unternehmen und deren Führungskräfte, Teams, Manager, Personalentwickler und Consultants bei der zielorientierten Weiterbildung und bei der Realisierung ihrer Unternehmensziele.
 
Die '''European Coaching Association''' ist ein europaweiter Berufsverband professioneller Coaches. Seit 1994 setzt die ECA Qualitätsmaßstäbe im Bereich Coaching. Seine Mitglieder beraten und coachen Unternehmen und deren Führungskräfte, Teams, Manager, Personalentwickler und Consultants bei der zielorientierten Weiterbildung und bei der Realisierung ihrer Unternehmensziele.

Version vom 13. März 2007, 21:48 Uhr


Die European Coaching Association ist ein europaweiter Berufsverband professioneller Coaches. Seit 1994 setzt die ECA Qualitätsmaßstäbe im Bereich Coaching. Seine Mitglieder beraten und coachen Unternehmen und deren Führungskräfte, Teams, Manager, Personalentwickler und Consultants bei der zielorientierten Weiterbildung und bei der Realisierung ihrer Unternehmensziele.

Coaching kann aber nicht nur im beruflichen Bereich eingesetzt werden, auch persönliche Anliegen, private Umbruchsituationen und Konflikte können Anlässe für ein Coaching sein. Jedes Coaching wird entsprechend den Anforderungen individuell angepasst.

Die Mitglieder des Berufsverbands sind dem Berufsbild der ECA verpflichtet, sie sind in der Regel selbständig und hauptberuflich als Coach tätig. Die ECA-Lizenzierungen garantieren eine qualifizierte Ausbildung und Berufserfahrung in den einzelnen Bereichen des Coachings. Damit bringt die ECA Transparenz und Seriosität in einen Markt, in dem die Berufsbezeichnung Coach nicht geschützt ist.

Die ECA ist im Deutschen Bundestag akkreditiert und leistet Lobbyarbeit für das Berufsbild des professionellen Coaches.

350 Coaches (Anfang 2007), hauptsächlich aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben sich bereits den hohen Qualitätsansprüchen der ECA verpflichtet.