Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von NLPedia. Durch die Nutzung von NLPedia erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.

Evidenz

[Beweis, evidence, Kriterien]
Evidenz bedeutet, dass etwas offensichtlich oder augenscheinlich ist. Im NLP spielt die Evidenz für die Zielkonkretisierung eine wichtige Rolle. Über die Evidenz bekommt man die Kriterien des Ziels.


Hinweise & Beispiele

Im NLP legt man Wert auf wohlgeformte Ziele. Das kann man einmal über sehr sperrige Sätze erreichen, oder man nimmt eine Zielformulierung, die kurz und bewegend ist - gleichsam einem Mantra - und zusätzlich als Erklärung, die Evidenz.
Die Evidenz (Frage: "Woran wirst du erkennen (oder: Woran erkennt jemand anderes), dass du dein Ziel erreicht hast?") liefert die Kriterien zu jeder beliebigen Zielformulierung. *
Die Antworten können auf den unteren (Ich habe...; Ich tue...; Ich kann...) als auch auf den höheren logischen Ebenen (Ich denke..., Ich bin..., Ich gehöre zu...) liegen.
Auch die in der Evidenz genannten Punkte sind Ziele (die Kriterien des großen Ziels). Das schöne an der Evidenz ist, dass man an ihr entlang seine Coachingstrategie aufbauen kann.

*) Wenn die Antwort auf die Frage: "Woran wirst Du erkennen, dass Du Dein Ziel erreicht hast?" zu unklar ist, sollte man das Wort "genau" einfügen, also: "Woran wirst Du genau erkennen, dass Du Dein Ziel erreicht hast?". Ein häufig gemachter Fehler im Coaching ist, dass man sich zu früh mit einer Antwort zufrieden gibt und dann an etwas coacht, das nicht Thema des Coachees ist, sondern nur die eigene Interpretation.

Siehe auch

Verwandte Begriffe

Literatur

Weblinks

Zuletzt geändert am 29. Oktober 2007 um 09:27