Internale Verhandlung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus NLPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
Zeile 68: Zeile 68:
 
=== Vereinen ===
 
=== Vereinen ===
  
X: "Aktiviere in dir die Ressourcen ... und strahle (oder übertrage) sie zu Y."
+
X: "Werde dir jetzt ganz bewußt wofür du stehst" "Aktiviere in dir die Ressourcen ... und sieh Y und mach auf und strahle (oder übertrage) ... zu Y."
  
 +
Y: "Werde dir jetzt ganz bewußt wofür du stehst... und sieh X wie er/sie dir die Ressourcen .... überstrahlt und mach ganz auf und empfange ..." <br>
 +
"Süre nun in dir deine ursprünglichen Ressourcen ... und spüre dazu noch die neu dazugekommenen Ressourcen ..." <br>
 +
"Und nun aktiviere in dir die Ressourcen ... und sieh Y und mach auf und strahle (oder übertrage) ... zu Y."
 +
 +
 +
X: "Spüre in dir deine ursprünglichen Ressourcen ... und spüre dazu noch die neu dazugekommenen Ressourcen ..."
 +
 +
Auf der Metaposition:
 +
"Und nun betrachte X und Y und nimm sie mit einem Ritual deiner Wahl wieder in dein Herz"
  
 
=== Future Pace===
 
=== Future Pace===

Version vom 24. Juni 2007, 12:24 Uhr

[Verhandlungsreframing]

Construction.png An diesem Artikel oder Abschnitt arbeitet gerade jemand. Um Bearbeitungskonflikte zu vermeiden, warte bitte mit Änderungen, bis diese Markierung entfernt ist oder kontaktiere den Bearbeiter: --Carsten 12:59, 24. Jun. 2007 (CEST)

Internale Verhandlungen sind Verhandlungen zwischen inneren konfliktierenden Teilen.
Nach dem Prinzip: Teilen - verändern - vereinen

Beispiel: "Immer wenn ich X mache, habe ich das Gefühl ich sollte Y und wenn ich dann Y mache, scheint mir ich sollte mal dringend bei X weitermachen!" "Wenn ich morgens so schön im Bett liege, habe ich das Gefühl ich sollte früh aufstehen Joggen."

Historisches

Anwendung, Einsatz

Internale Verhandlungen bieten sich an zur Lösung von inneren Konflikten. Internale Konflikte sind oft gekoppelt mit inneren Dialogen.


Ablauf

Der Ablauf wird im folgenen mit Raumankern und 2 innerern Teilen beschrieben.

Teilemodell installieren

Viele Coachees können zunächst mit der Anweisung: "Geh mal nach innen und..."
Hier hilft die Installation des Teilemodells weiter: "Können wir mal so tun, als ob die Beiden, innere Teile von Dir wären, die einen Konflikt miteinander haben?"

Teilen

Raumanker etablieren

Der Coachee wählt drei Plätze im Raum (Raumanker):
Metaposition (Gesamtpersönlichkeit), innerer Teil 1, innerer Teil 2
Neutrale oder gleichpositive Namen für Teil 1 und 2 wählen.

Teile einführen

Der Coachee nimmt den Platz eines Teils ein und erzählt über:

  • sich als Teil, worum gehts Dir? (Werte / positive Absicht)
  • über seine Beziehung zu dem anderen Teil und das, was ihn an dem andern Teil stört und was er über den anderen denkt

Separator

Nun geht der Coachee an den Platz des anderen Teils und erzählt über:

  • sich als Teil, worum gehts Dir? (Werte / positive Absicht)
  • über seine Beziehung zu dem anderen Teil und das, was ihn an dem andern Teil stört und was er über den anderen denkt

Anmerkung:

  • Scheint ein Teil so schwach, dass er kaum wahrgenommen wird, bittet man ihn, dem scheinbar starken Teil mal zu zeigen, was er tun könnte, wenn er wirklich wollte!
  • Achte darauf, ob die ursprünglichen Namen noch zu den herausgearbeiteten Werten passen
  • Kalibriere dich auf die Positionen und nehme die Veränderungen (Physiologie, Sprache, Stimme) wahr
  • Wenn die Teile zu nett zueinander sind, könnt es daran liegen, dass der Konflikt noch nicht richtig offen liegt.


Verändern

Auf Platz X: "Wenn Du X mit deinen Werten ... auf Y mit seinen Werten ... schaust, bist Du bereit Y in seinen Werten - nicht Verhalten - zu unterstützen? (Wenn Y auch dich uterstützt.)"

Auf Platz Y: "Wenn Du Y mit deinen Werten ... auf X mit seinen Werten ... schaust, bist Du bereit X in seinen Werten - nicht Verhalten - zu unterstützen? (Wenn Y auch dich uterstützt.)"

Auf Platz X: "Wenn du auf Y schaust, was könntest du Y geben damit sie/er seine/ihre Ziele noch besser zu erreichen." "Und hat Y etwas das du brauchen könntest um deine Ziele noch besser zu erreichen"

Auf Platz Y: "Wenn du auf X schaust, was könntest du X geben damit sie/er seine/ihre Ziele noch besser zu erreichen." "Und hat X etwas das du brauchen könntest um deine Ziele noch besser zu erreichen"

Auf Platz X: Benenne die Ressourcen die Y X geben möchte (evtl. etwas umbenennen oder reframen dass X die Ressource annehmen kann) und frage ob X diese haben möchte und ob vielleicht noch mehr dazukommt.

"Währst du dazu bereit Y für ihren Wert ... die Ressourcen ..., die sie sich wünscht zu geben wenn X dir im Gegenzug für deinen Wert ... "


Anmerkung: Taucht ein weiterer Teil auf, der seine Bedenken zu dem Prozess anmeldet, bitte ihn, sich auf einen anderen Stuhl zu setzen und den Prozess zu beobachten. Damit dieser Teil dazu bereit ist, versprich ihm, dass er am ende des Formates seine Einwände gehört und berücksichtigt werden.

Vereinen

X: "Werde dir jetzt ganz bewußt wofür du stehst" "Aktiviere in dir die Ressourcen ... und sieh Y und mach auf und strahle (oder übertrage) ... zu Y."

Y: "Werde dir jetzt ganz bewußt wofür du stehst... und sieh X wie er/sie dir die Ressourcen .... überstrahlt und mach ganz auf und empfange ..."
"Süre nun in dir deine ursprünglichen Ressourcen ... und spüre dazu noch die neu dazugekommenen Ressourcen ..."
"Und nun aktiviere in dir die Ressourcen ... und sieh Y und mach auf und strahle (oder übertrage) ... zu Y."


X: "Spüre in dir deine ursprünglichen Ressourcen ... und spüre dazu noch die neu dazugekommenen Ressourcen ..."

Auf der Metaposition: "Und nun betrachte X und Y und nimm sie mit einem Ritual deiner Wahl wieder in dein Herz"

Future Pace

Variationen

Hinweise & Beispiele

Übung

Siehe auch

Verwandte Begriffe

Literatur

Weblinks