Kristallkugeltechnik: Unterschied zwischen den Versionen

Aus NLPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Historisches:)
K
Zeile 2: Zeile 2:
 
__NOTOC__
 
__NOTOC__
  
 +
Mit der '''Kristallkugeltechnik''' wird der Focus des Coachees – mit Hilfe einer oder mehrerer vorgestellter Kristallkugeln - auf [[Ressource]]n und Lösungswege gelenkt, die hilfreich sein können, eine schöne Zukunft zu erleben bzw. [[Ziel]]e zu erreichen. Sein Blickwinkel wird erweitert und er wird bewusster. So können Impulse für weitere Schritte gesetzt werden.
  
 +
Sie ermöglicht ein Umdenken, eine Neuorientierung, besonders in Situationen in denen sich der Coachee in negativen Schleifen befindet.
 +
 +
Die Kristallkugeltechnik wird in der lösungsorientierten Beratung / Kurzzeittherapie eingesetzt.
  
 
==Historisches:==
 
==Historisches:==
  
Die Kristallkugeltechnik wurde von Milton H. Erickson entwickelt.
+
Die Kristallkugeltechnik wurde von [[Milton H. Erickson]] entwickelt.
Steve de Shazer entwickelte sie weiter zur Wunderfrage:
+
[[Steve de Shazer]] entwickelte sie weiter zur [[Wunderfrage]]:
Stell dir vor, eines Nachts geschieht ein Wunder während du schläfst. Wenn du aufwachst ist dein Problem gelöst. Woran würdest du merken, dass ein Wunder geschehen und dein Problem gelöst ist? Woran würde ein dir nahestehender Mensch merken, dass ein Wunder geschehen und dein Problem gelöst ist?
+
Stell dir vor, eines Nachts geschieht ein Wunder während du schläfst. Wenn du aufwachst ist dein [[Problem]] gelöst. Woran würdest du merken, dass ein Wunder geschehen und dein Problem gelöst ist? Woran würde ein dir nahestehender Mensch merken, dass ein Wunder geschehen und dein Problem gelöst ist?
  
==Anwendung / Einsatz:==
 
 
Mit der Kristallkugeltechnik wird der Focus des Coachees – mit Hilfe einer oder mehrerer vorgestellter Kristallkugeln - auf Ressourcen und Lösungswege gelenkt, die hilfreich sein können, eine schöne Zukunft zu erleben bzw. Ziele zu erreichen. Sein Blickwinkel wird erweitert und er wird bewusster. So können Impulse für weitere Schritte gesetzt werden.
 
 
Sie ermöglicht ein Umdenken, eine Neuorientierung, besonders in Situationen in denen sich der Coachee in negativen Schleifen befindet.
 
 
Die Kristallkugeltechnik wird in der lösungsorientierten Beratung / Kurzzeittherapie eingesetzt.
 
  
 
==Ablauf:==
 
==Ablauf:==

Version vom 11. Oktober 2010, 19:29 Uhr



Mit der Kristallkugeltechnik wird der Focus des Coachees – mit Hilfe einer oder mehrerer vorgestellter Kristallkugeln - auf Ressourcen und Lösungswege gelenkt, die hilfreich sein können, eine schöne Zukunft zu erleben bzw. Ziele zu erreichen. Sein Blickwinkel wird erweitert und er wird bewusster. So können Impulse für weitere Schritte gesetzt werden.

Sie ermöglicht ein Umdenken, eine Neuorientierung, besonders in Situationen in denen sich der Coachee in negativen Schleifen befindet.

Die Kristallkugeltechnik wird in der lösungsorientierten Beratung / Kurzzeittherapie eingesetzt.

Historisches:

Die Kristallkugeltechnik wurde von Milton H. Erickson entwickelt. Steve de Shazer entwickelte sie weiter zur Wunderfrage: Stell dir vor, eines Nachts geschieht ein Wunder während du schläfst. Wenn du aufwachst ist dein Problem gelöst. Woran würdest du merken, dass ein Wunder geschehen und dein Problem gelöst ist? Woran würde ein dir nahestehender Mensch merken, dass ein Wunder geschehen und dein Problem gelöst ist?


Ablauf:

  1. Problemdefinition
  2. Tranceinduktion - Visualisierung einer Kristallkugel
  3. Der Coachee blickt - dissoziiert - in die Kristallkugel, in der er in die Zukunft, in der das Problem gelöst ist, sehen kann. Konkrete Vorstellung dieser Zukunft - hineindenken, hineinfühlen, spielerischer Umgang mit der Situation und ihren Auswirkungen, Zustand genießen, phantaisieren, spekulieren. Der Coachee bleibt dabei die ganze Zeit dissoziert.
  4. Der Coachee kann in der Kristallkugel sehen/erkennen, welche Wege/Ressourcen zur Lösung des Problems geführt/beigetragen haben (auch hier: konkrete Vorstellung dieser Wege/Ressourcen - hineindenken, hineinfühlen …)
  5. Rückkehr ins Hier und Jetzt

Variante:

Vor dem Blick in die Zukunft können mit Hilfe der Kristallkugeltechnik die Ressorcen der Vergangenheit aktiviert werden:

  1. Nach der Tranceinduktion visualisiert der Coachee mehrere Kristallkugeln, die ressourcenvolle Ereignisse der Vergangenheit erhalten.
  2. Der Coachee blickt - dissoziiert - in eine Kristallkugel - in ein wundervolles Ereignis aus der Vergangenheit - und nimmt diese angenehme, wunderbare Situation konkret war - hineindenken, hineinfühlen, Zustand genießen... Der Coachee bleibt dabei die ganze Zeit dissoziert.
  3. Dies kann mit mehreren Situationen/Ressourcen wiederholt werden.
  4. Rückkehr ins Hier und Jetzt

Siehe auch

Verwandte Begriffe

  • miracle question
  • Generalschlüssel
  • Zeitreise

Literatur

Weblinks

Weblinks (zu „miracle question“) http://en.wikipedia.org/wiki/Solution_focused_brief_therapy