New Belief Generator: Unterschied zwischen den Versionen

Aus NLPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Korrektur Rechtschreibung)
K (Schritt 3)
Zeile 54: Zeile 54:
  
 
*Finden einer Metabotschaft.
 
*Finden einer Metabotschaft.
:"Lass aus diese drei Botschaften eine weitere Botschaft entstehen, die alles beinhaltet, was diese drei Mentoren Dir als Ressource geben. Sage Du sie Dir, zu Dir oder über Dich. Die Essenz von diesen drei Botschaften. Das kann ein Bild oder ein Gefühl sein. Wenn du gefunden hast, was diese drei Mentoren Dir sagen, formuliere es für dich."  
+
:"Lass aus diese drei Botschaften eine weitere Botschaft entstehen, die alles beinhaltet, was diese drei Mentoren Dir als Ressource geben. Sage Du sie Dir, zu Dir oder über Dich. Die Essenz von diesen drei Botschaften. Das kann ein Bild oder ein Gefühl sein. Wenn du gefunden hast, was diese drei Mentoren Dir sagen, formuliere es für Dich."  
:Formuliere für dich einen Satz, der alles beinhaltet, mit diesen drei Mentoren, denn das ist deine Ressource, das ist deine Situation, die ist jetzt ganz anders, drei starke Mentoren geben Dir das, was du in diesem Moment lernst...
+
:Formuliere für dich einen Satz, der alles beinhaltet, mit diesen drei Mentoren, denn das ist Deine Ressource, das ist deine Situation, die ist jetzt ganz anders, drei starke Mentoren geben Dir das, was du in diesem Moment lernst...
  
 
*Imprinting
 
*Imprinting
Zeile 65: Zeile 65:
  
 
*Entlassen der Figuren aus der Rolle
 
*Entlassen der Figuren aus der Rolle
:"Bedanke Dich bei den Figuren, es sind drei Figuren Deiner Innenwelt, die sind immer für Dich da, wenn Du sie brauchst."
+
:"Bedanke Dich bei den Mentoren, es sind drei Mentoren Deiner Innenwelt, die sind immer für Dich da, wenn Du sie brauchst."
 
+
  
 
== Hinweise & Beispiele ==
 
== Hinweise & Beispiele ==

Version vom 16. September 2009, 22:01 Uhr

Mit dem New Belief Generator werden neue Glaubenssätze geprägt. Unter Zuhilfenahme weiterer Personen, die positive S.E.A. (Mentoren) im Leben des Coachees vertreten, und wichtiger ressourcevoller Sätze (Mantren), werden neue Glaubenssätze geprägt.

Viele unserer Glaubenssätze wurden durch Autoritäten und Wiederholung installiert, genau diese Tatsache nutzt der New Belief Generator. Das Format wirkt über die Logische Ebene VI.

Das Schöne an dem Format ist, es ist generativ und nicht problemorientiert. Es wird nichts geändert, sondern eine starke Ressource installiert.


Historisches

Anwendung, Einsatz

Der New Belief Generator wird eingesetzt, um neue Glaubenssätze zu prägen. Du brauchst mindestens drei Personen, die den Coachee durch dieses Format begleiten.

Mache das Format, wenn Du das Gefühl hast, dass der Coachee gerne in den Space von Mentoren oder Helfern geht, oder dafür offen ist.


Ablauf

Vorbereitung

  • Finden eines Themas, zu dem der Coachee einen neuen Glaubenssatz installieren mag.
Dominierte bisher z.B. "Geld reicht nicht!", könnte dieser z.B. durch den neuen Glaubenssatz "Alles ist schon da!" ergänzt oder verbessert werden.
  • Time Line
Legen einer Time Line, um damit Vergangenheit - Gegenwart - Zukunft für den Coachee zu definieren.
Finden der Prägungssituation für das S.E.E., in dem der einschränkende Glaubenssatz geprägt wurde und festlegen des Punktes auf der Time Line. Hier ist nur die Bestimmung der Lage auf der Time Line wichtig, diese kann auch frei erfunden werden.

Wahl der Mentoren

  • Der Coachee wählt drei Mentoren S.E.A. (Signifikante Emotionale Andere).
Wichtig für die Wahl der Personen ist, dass sie völlig frei in Raum, Zeit und "als ob" sind.
Möglich sind auch Phantasiefiguren, erst in 500 Jahren oder schon vor 2000 Jahren geborene Menschen, Comicfiguren, Schauspieler oder vielleicht auch das "ältere Selbst".
Er kann Figuren nehmen, von denen er etwas las oder Menschen, die er kennengelernte. Und zwar solche, denen sein Wunsch jetzt schon von Bedeutung ist oder damals von Bedeutung gewesen sein könnte.
Lasse ihn Mentoren wählen, von denen, wenn sie damals an der Seite des Coachees, also verfügbar gewesen wären, er etwas gelernt hätte.
  • Der Coachee wählt sich drei Personen als Stellvertreter aus.
  • Finden von Aussagen, die die drei gewählten Figuren unterstützend gesagt hätten.
"Wenn die Personen damals dagewesen wären, welche Sätze hättest Du Dir von ihnen gewünscht?"
 :Pro Person einen individuellen Satz. Angebote können auch von den Personen in den Rollen kommen.
Person A: Es ist da und Du kannst es nutzen.
Person B: Du bist lebendig, spontan und strahlend.(Die Person denkt - mit und ohne Geld.)
Person C: Ordnung und Überblick

Schritt 3

Probedurchlauf

  • Der Coachee ordnet die Stellvertreter hinter sich an.
„Schließe die Augen. Mach Dir klar, wer diese drei Personen sind."
  • Die Stellvertreter sprechen die Sätze.
„Höre die drei Sätze. Probiere aus, wie das ist, diese drei Stimmen zu hören. Mache Dir klar, was diese Personen darstellen, was sie Dir geben. Spüre, ob Du etwas ändern magst."
  • Finden einer Metabotschaft.
"Lass aus diese drei Botschaften eine weitere Botschaft entstehen, die alles beinhaltet, was diese drei Mentoren Dir als Ressource geben. Sage Du sie Dir, zu Dir oder über Dich. Die Essenz von diesen drei Botschaften. Das kann ein Bild oder ein Gefühl sein. Wenn du gefunden hast, was diese drei Mentoren Dir sagen, formuliere es für Dich."
Formuliere für dich einen Satz, der alles beinhaltet, mit diesen drei Mentoren, denn das ist Deine Ressource, das ist deine Situation, die ist jetzt ganz anders, drei starke Mentoren geben Dir das, was du in diesem Moment lernst...
  • Imprinting
Der Coachee geht zur Time Line vor das S.E.E.. Er schreitet durch das S.E.E. bis in die Gegenwart. Dabei sprechen die Stellvertreter die Sätze und der Coachee die Megabotschaft.
„Höre die drei Botschaften der Mentoren und sprich Deine Metabotschaft. Wenn Du ein gutes Gefühl hast, gehe mit einem Schritt in die Prägungssituation und dann ganz langsam bis in die Gegenwart. Entscheide für Dich, wann es für Dich beendet ist."
  • Future pace
„Schau in die Zukunft."
  • Entlassen der Figuren aus der Rolle
"Bedanke Dich bei den Mentoren, es sind drei Mentoren Deiner Innenwelt, die sind immer für Dich da, wenn Du sie brauchst."

Hinweise & Beispiele

Übung

Siehe auch

Verwandte Begriffe

Literatur

Weblinks