Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von NLPedia. Durch die Nutzung von NLPedia erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.

Ralf Stumpf

Version vom 29. März 2013, 02:02 Uhr von DSt (Diskussion | Beiträge) (Leistungen: Ergänzung von Optimismusstrategie, Storycode)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Ralf Stumpf

Leben

Geboren am 16. Mai 1966 in Nürnberg, Musikstudium in Berlin, macht NLP seit 1986, NLP-Ausbildung bei Johann W. Kluczny und Bernd Isert. Wichtige Einflüsse: Keith Johnstone (Theatersport); Vera F. Birkenbihl; Klaus Marwitz (Alphareading); Marshall B. Rosenberg (Gewaltfreie Kommunikation); Matthias Varga von Kibed (Systemische Strukturaufstellung »SySt«)
War von 1999 bis 2003 Redakteur der NLP-Zeitschrift MultiMind

Leistungen

Werke und Schriften

Weblinks

Zuletzt geändert am 29. März 2013 um 02:02