Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von NLPedia. Durch die Nutzung von NLPedia erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.

Änderungen

Vier-Ohren-Modell

1.404 Byte hinzugefügt, 12:30, 15. Feb. 2015
/* Selbstoffenbarung */
=== Selbstoffenbarung ===
'''''Ziel: Authentizität, Kongruenz, sich selbst in seinen Aussagen Vertreten, keine Interpretation'''''
 
Die Aussage "sei Du selbst" kann der Sender nur dann umsetzen, wenn er zuerst sich selbst offenbart. Er ist anderen gegenüber in einer Art Prüfungssituation; diese Angst basiert auf der Vermutung einer negativen Einschätzung ("wie sehen mich die anderen?"), gelernt in der Kindheit wenn kindliche Unvollkommenheit mit den Standards der Umwelt zusammentrifft.
 
Kompensiert wird dies unter anderem durch '''''Selbstdarstellungstechniken''''' wie '''''Imponiertechniken''''' (die Angst gar nicht erst aufkommen lassen) beispielsweise mit schwer verständlicher Sprache, um Prestige oder Kompetenz zu hervorzuheben. Oder '''''Fassadentechniken''''': etwa durch (implizite) Du-es- man-Botschaften, um nur nicht das "Kind" beim Namen zu nennen oder per Interviewtechnik, um den Anderen zur Selbstoffenbarung herauszufordern, schließlich auch Selbstverkleinerung "fishing for compliments" um sich evtl. vor der Übernahme von Aufgaben zu schützen.
 
Wichtig und helfend für die Kommunikation ist sich '''''bewusst''''' zu werden, was im inneren Selbst passiert, eine Übereinstimmung von innen und außen zu erzielen ''('''Stimmigkeit''')'' und dies dann '''''mitzuteilen'''''. Diese Offenheit kommt beim Empfänger an, er kann Wertschätzung entgegenbringen und der Sender fühlt sich akzeptiert.
=== Beziehungsebene ===
62
Bearbeitungen