TOTE: Unterschied zwischen den Versionen

Aus NLPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Änderungen von 84.60.179.50 (Beiträge) rückgängig gemacht und letzte Version von 77.64.137.152 wiederhergestellt)
K (Historisches)
Zeile 5: Zeile 5:
  
 
== Historisches ==
 
== Historisches ==
Das Modell wurde von Karl Pribram, George Miller und Eugene Gallanter in den 60ern entwickelt. Robert Dilts regte an, das T.O.T.E. Schema für die Strategiearbeit im NLP in das Modell aufzunehmen.  
+
Das Modell wurde von [[Karl Pribram]], [[George Miller]] und [[Eugene Gallanter]] in den 60ern entwickelt. [[Robert Dilts]] regte an, das T.O.T.E. Schema für die Strategiearbeit im NLP in das Modell aufzunehmen.
  
 
== Ablauf ==
 
== Ablauf ==

Version vom 29. März 2013, 12:03 Uhr

T.O.T.E., der TOTE Prozess, das TOTE Prozessmodell

Das TOTE Prozessmodell bietet eine grundlegende Struktur von Strategien zur Erreichung festgelegter Ziele.
TOTE steht für Test - Operate - Test - Exit

Historisches

Das Modell wurde von Karl Pribram, George Miller und Eugene Gallanter in den 60ern entwickelt. Robert Dilts regte an, das T.O.T.E. Schema für die Strategiearbeit im NLP in das Modell aufzunehmen.

Ablauf

TOTE.jpg



Set Criteria

Formulieren Sie ein Ziel

Test

Vergleichen Sie den Ist-Zustand mit dem Ziel-Zustand.
Welche Unterschiede bemerken Sie? Achten Sie auf die Unterschiede im Kinästhetischen-Erleben

Operate

Ein Ziel zu erreichen bedeutet den Unterschied zwischen dem jetzigen und dem erwünschten Zustand zu verringern. Die Operation bezeichnet die Handlung, die wir dazu unternehmen. Durch das Handeln werden Alternativen geschaffen, Daten gesammelt. Damit ändern wir den jetzigen Zustand und nähern uns den erwünschten Zustand an.

Mögliche Fragen
Was tun Sie, um Ihr Ziel zu erreichen?
Welche spezifischen Schritte duchlaufen Sie?
Welche Wahlmöglichkeiten haben Sie?
Es treten Schwierigkeiten auf. Was tun Sie?

Test

Überprüfen Sie, ob der Unterschied zwischen den beiden Zuständen bereits minimiert wurde. Wenn nicht, gehen Sie zum Schritt Operate zurück.

Exit

Der erwünschte Zustand ist erreicht, der(die) Unterschied(e) sind ausgeglichen.

Hinweise

Jedes Verhalten basiert auf einer positiven Absicht.
Wir reagieren auf den Unterschied.
Je mehr Wahlmöglichkeiten wir haben, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir unser Ziel erreichen.
  • Komplexe Handlungen bestehen aus mehreren TOTEs, die gleichzeitig, meistens ineinander verschachtelt oder nacheinander wirken.

Beispiele

(1) TOTE-Modell an einer Situation: Jemand möchte einen Schrank zusammenbauen.

Test
  • Jetziger Zustand - Schrank liegt in allen Einzelteilen mit einer Beschreibung (zum Glück) auf dem Boden.
  • Wünschenswerter Zustand - Schrank ist so aufgebaut, wie das Modell im Geschäft.
Operate
Man(n) fügt Teil um Teil zusammen.
Test
Vergleich der Aufbauanleitung und dem "inneren Bild" des Schrankes (und dem Blick der Frau) mit den bereits zusammengebauten Teil des Schrankes (Test - Operate Schleife).
Exit
Der Schrank ist aufgebaut. Alle Teile wurden verwendet.


(2) Vergleich zweier Situationen mit dem TOTE-Modell: "Schwierigkeiten" mit anderen Menschen

Test
Unbefriedigende Situation
  • Jetzige Zustand - Sie haben Schwierigkeiten mit einem anderen Menschen.
  • Wünschenswerter Zustand - Was wollen Sie in dieser Beziehung bzw. Situation erreichen? (Ziel) - Woran merken Sie, ob Sie bekommen, was Sie wollen?
Befriedigende Situation
  • Ist-Zustand: Denken Sie an eine Situation, die gut verlief und in der Sie Ihr Ziel erreichten. Woran merkten Sie, dass Sie Ihr Ziel erreichten?
Operate
  • Vergleichen Sie die Antworten der beiden Situationen.
Wie könnten Sie die Ressourcen aus der erfolgreichen Situation auf die andere übertragen?
Daraus könnten sich folgende Fragen ergeben:
Welche neuen Möglichkeiten werden Ihnen bewusst, um Ihr Ziel zu erreichen?
Welche zusätzlichen Ziele können Sie sich stellen?
  • Zusätzlich
Beantworten Sie die Fragen dissoziiert, also aus der Sicht der anderen Person.
Test
Wie ist die Beziehung jetzt mit diesem Menschen?
Exit
Stellen Sie sich eine Situation vor, in der Sie der Person in vielleicht einer schwierigen Angelegenheit begegnen werden. Ihnen stehen alle Ressourcen zur Verfügung, die Sie gerade fanden. Wie werden Sie sich verhalten oder handeln?
Machen Sie sich bewusst, ob Sie da neue "Verhalten" auch im Kontakt mit anderen Menschen anwenden können?

Zitate

"Wenn du tust, was du schon immer getan hast,
wirst du bekommen, was du schon immer bekommen hast.
Wenn du das, was du möchtest, nicht bekommst,
dann tue etwas anderes."
Richard Bandler

Literatur

  • Miller, George A; Galanter, Eugene; Pribram, Karl H.: Plans and the Structure of Behavior. Holt, Rinehart and Winston, 1960


Weblinks