Tilgung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus NLPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
Zeile 1: Zeile 1:
 
<small><nowiki> [Filter im Meta-Modell] </nowiki></small> {{TOCright}}
 
<small><nowiki> [Filter im Meta-Modell] </nowiki></small> {{TOCright}}
 
Unter Tilgung versteht man im NLP den Prozess, „durch den wir unsere Aufmerksamkeit bestimmten Dimensionen unserer Erfahrung zuwenden und andere ausschließen“ (Brandler & Grindler, 1981, S.36). Dies verhilft uns, sich einer uns wichtigen Sache konzentriert zuwenden zu können.
 
Unter Tilgung versteht man im NLP den Prozess, „durch den wir unsere Aufmerksamkeit bestimmten Dimensionen unserer Erfahrung zuwenden und andere ausschließen“ (Brandler & Grindler, 1981, S.36). Dies verhilft uns, sich einer uns wichtigen Sache konzentriert zuwenden zu können.
<!--
 
  
Was ist ES in einem Satz?
 
Was ist das Ziel!
 
Auf wen geht ES in welcher Form zurück?
 
Wer entdeckte ES? Gab es ES schon vorher, in welcher Psychologierichtung?
 
--> 
 
  
 
== Anwendung, Einsatz ==
 
== Anwendung, Einsatz ==
<!--Wann wird es eingesetzt. Wofür eignet es sich besonders gut? Noch einmal das Ziel! Was will man damit erreichen? 
+
Um die Landkarte eines Menschen zu erkunden oder ihn darin zu unterstützen sich selber mehr kennen zu lernen, ist es hilfreich Tilgungen zu hinterfragen. Anregungen hierzu liefert das [[Metamodell]].
Am Ende sollte kurz die übliche Dauer der Durchführung stehen, z.B.:
+
Dauer: 10-20 min.
+
-->
+
Um die Landkarte eines Menschen zu erkunden ist es also notwendig, diese Tilgungen aufzulösen. Tilgungen zu hinterfragen, ist in allen Kommunikationssituationen interessant.
+
 
+
Die Reflektion über Tilgungen ist auch für die eigene Kommunikation wichtig. <br />
+
Wo ergibt sich dadurch ungewollter Interpretationsspielraum? <br />
+
Andererseits können durch bewusste Auslassung Denkprozesse angeregt werden.<br />
+
 
+
== Beispiele von Tilgungen und Rückfragen: ==
+
<!--Hier stehen Tipps.
+
Wie kann man Dinge erleichtern.
+
Was tut man,wenn es nicht funktioniert.
+
Was kann man versuchen, wenn es schiefgeht.
+
Beispiele -->
+
 
+
<!--
+
Tabelle mit Überschrift
+
'''einfache Tilgung''' <br />
+
{| border="1"
+
! width="30 %" | „Der Hund freut sich“ 
+
! width="30 %" | „Worüber freut er sich?“ 
+
|-
+
|„Der Hund freut sich“
+
|„Worüber freut er sich?“
+
|}
+
-->
+
<br />
+
'''einfache Tilgung''' <br />
+
{| border="1pt"
+
|width="250pt"| „Der Hund freut sich“
+
|width="300pt"| „Worüber freut er sich?“
+
|-
+
|„Der Freund war überrascht“
+
|„Was überraschte ihn?“ <br /> "Wer überraschte ihn?" <br /> "Wann wurde er  überrascht?"
+
|}
+
 
+
<br />
+
'''vergleichende Tilgung:''' <br />
+
{| border="1pt"
+
|width="250pt"| „Das Risiko ist zu groß“
+
|width="300pt"| „Im Vergleich zu was ist das Risiko zu groß?“
+
|-
+
|}
+
<br />
+
'''unspezifisches Verb:''' <br />
+
{| border="1"
+
|width="250pt"| „Der Chef lehnt den Vorschlag ab.“
+
|width="300pt"| „Was genau lehnt der Chef ab?“
+
|-
+
|}
+
<br />
+
'''Nominalisierungen:''' <br />
+
{| border="1"
+
|width="250pt"| „Die Veränderungen sind schwer.“
+
|width="300pt"| „Was verändert sich?“
+
|-
+
|}
+
<br />
+
'''Fehlender Bezugsrahmen:''' <br />
+
{| border="1"
+
|width="250pt"| „Es wird nicht funktionieren.
+
|width="300pt"| „Was wird nicht funktionieren?“
+
|-
+
|}
+
  
 
== Siehe auch ==
 
== Siehe auch ==
 
[[Filter]]
 
[[Filter]]
 
+
[[Metamodell]]
  
 
[[Kategorie:Begriff]]
 
[[Kategorie:Begriff]]

Version vom 22. August 2014, 12:49 Uhr

[Filter im Meta-Modell]

Unter Tilgung versteht man im NLP den Prozess, „durch den wir unsere Aufmerksamkeit bestimmten Dimensionen unserer Erfahrung zuwenden und andere ausschließen“ (Brandler & Grindler, 1981, S.36). Dies verhilft uns, sich einer uns wichtigen Sache konzentriert zuwenden zu können.


Anwendung, Einsatz

Um die Landkarte eines Menschen zu erkunden oder ihn darin zu unterstützen sich selber mehr kennen zu lernen, ist es hilfreich Tilgungen zu hinterfragen. Anregungen hierzu liefert das Metamodell.

Siehe auch

Filter Metamodell